Vitalograph - the difference is clear

Lung Age

Einfaches und schnelles Screening

Messung des FEV1 (absolut und in Prozent vom Sollwert)

Ermittlung des "effektiven" Lungenalters

Farbliche Indikation der Normwertabweichung

Niedrige Folgekosten durch handelsübliche AAA Batterien

Individuelle Gestaltungswünsche sind mengenabhängig realisierbar

Lung Age Indicator Image
Lung Age Indicator In Use

Übersicht

Die Motivation ist der Schlüsselfaktor bei der Raucherentwöhnung. Eine nachhaltige Verbesserung der eigenen Gesundheit ist in der Regel der stärkste Antrieb, um mit dem Rauchen aufzuhören. Daher steht die Wissensvermittlung über die gesundheitsgefährdenden Inhaltsstoffe von Zigaretten und die dadurch verursachten kurz- und langfristigen Schäden an erster Stelle.

Der Vitalograph Lungenalter-Indikator Lung Age macht die durch das Rauchen verursachten Gesundheitsschäden sichtbar und beweist die stetige Verbesserung durch eine erfolgreiche Teilnahme an einem Raucherentwöhnungsprogramm.

Der Vitalograph Lung Age zeigt als Ergebnis eines einfach durchzuführenden Tests die Einsekundenkapazität FEV1 und das "effektive" Lungenalter an. Durch Abgleich des gemessenen FEV1-Wertes mit dem Sollwert erkennt das Gerät gleichzeitig eine potenzielle COPD-Erkrankung.

Der Unterschied zwischen dem vom Lung Age berechneten und dem tatsächlichen Lungenalter vermittelt dem Probanden in nachdrücklicher Form, wie sich seine Rauchgewohnheiten auf seine Lebenserwartung auswirken können, wenn er das Rauchen nicht aufgibt.

Die Verwendung von Vitalograph Sicherheitsmundstücken gewährleistet eine sichere Nutzung durch mehrere Patienten (z.B. im Krankenhaus oder in der Arztpraxis) ohne Kreuzinfektionsrisiko.

Aktuelle Nachrichten zum Thema

Rauchstopp - Lufu-Test zum Motivieren nutzen!

IMMENHAUSEN. Haben Raucher bei Prüfung der Lungenfunktion pathologische Ergebnisse, sollte auf diese Befunde während des zum Rauchstopp motivierenden ärztlichen Gesprächs eingegangen werden. Darauf machen Dr. Christian Reinhardt und Professor Stefan Andreas, beide tätig an der Lungenfachklinik Immenhausen, aufmerksam (DMW 2015; 140: 188-190).

In einer britischen Studie sei bei Rauchern eine Lufu durchgeführt und hiernach das Lungenalter berechnet worden. Die Gruppe von Rauchern, denen das Lungenalter mitgeteilt wurde, hatte nach zwölf Monaten eine signifikant höhere Abstinenzrate (13,6 vs. 6,4 Prozent) als Raucher, die dazu nicht informiert wurden (BMJ 2008; 336: 598-600).

Bereits die Durchführung einer Lufu könne die Motivation zum Rauchstopp erhöhen (Nicotine Tob Res 2009; 12: 37-42). (mal)

Publiziert am 27.07.2016, Quelle: Ärzte Zeitung